Die Auszeichnung ist Gold wert

Nur ein kleiner Kreis von Schweizer SAP-Anbietern und IT-Dienstleistern haben es: das Zertifikat von SAP als Partner Center of Expertise. Aufgrund der bestandenen Prüfung stärkt die GIA Informatik AG ihre hohe Reputation als zuverlässiger SAP-Partner.

Das Zertifikat von SAP als Partner Center of Expertise ist weltweit anerkannt, sehr begehrt und bestätigt, dass der Besitzer die Beratungs- und Supportservices für seine Kunden in Übereinstimmung mit den hohen Vorgaben von SAP SE erbringt. Martin Ryser, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Business Solutions GIA Informatik AG: «Als führender SAP-Anbieter der Schweiz wollen wir unseren SAP-Kunden jederzeit die beste Support- und Servicequalität liefern. Deshalb sind wir stolz, dass wir auch dieses Jahr mit entsprechend konstantem Engagement und hohem Aufwand die Fragen der externen Auditoren richtig beantwortet und die anspruchsvolle Überprüfung der geforderten Nachweise von SAP erfolgreich durchlaufen haben. Von der strategischen Relevanz her entspricht die Auszeichnung der ISO-Zertifizierung.» Diese Re-Zertifizierung findet alle zwei Jahre nach klar definierten Regeln und Abläufen statt. GIA Informatik musste dazu eine vorgegebene Checkliste abarbeiten, Dokumentationen zu Prozessen und erfolgten Serviceleistungen als Nachweis vorlegen und anspruchsvolle technische Anforderungen erfüllen. Zum Abschluss erhielt GIA Informatik einen alle Details umfassenden Audit-Bericht mit den gesammelten Erkenntnissen und Empfehlungen der Auditoren mitsamt Bestätigung der bestandenen Prüfung.

Meeting mit Martin Ryser

Martin Ryser, GL-Mitglied GIA Informatik AG, und sein 50-köpfiges SAP-Team überzeugen durch eine persönliche Betreuung der Kunden.

Nicht nur ein Label, sondern ein Qualitätsmerkmal

Warum ist diese Zertifizierung wichtig? Im Zeitalter von Cloud-Lösungen und der neuen Business Suite SAP S/4HANA ist diese Autorisierung noch entscheidender, da sie dokumentiert, dass GIA Informatik den hohen Ansprüchen von SAP auch mit der neusten Software-Generation gerecht wird. Die IT-Dienstleisterin deckt verschiedene Bereiche ab – von der SAP HANA Platform aus der private Cloud, über S/4HANA mit hybridem Cloud-Ansatz bis zu App-Entwicklungen inklusive Cloud-Integration.

GIA Informatik beweist, dass sie bezüglich Infrastruktur, Prozessen und Wissensstand fähig ist, ihren Kunden hochstehende Services punkto Qualität und Terminen zu bieten. Die Hilfestellung erstreckt sich vom Lösen einfacher Login-Probleme von Usern, über komplexe Problemanalysen bis zu Ergänzungen von fehlenden Funktionalitäten und Prozessen. SAP selber überprüft, dass der Selbstlösungsgrad des Partners entsprechend hoch ist – über 95 Prozent der Anfragen müssen von ihm selbst gelöst werden. «Mit dem Zertifikat erhalten wir die Bestätigung, dass unsere Mitarbeitenden immer auf dem neusten Ausbildungsstand sind. Sie sind stets in der Lage, mit verschiedenen SAP-Lösungen umzugehen und neue Versionen zeitnah zu beherrschen», bekräftigt Martin Ryser.

«Mit diesem Zertifikat untermauert GIA Informatik ihre hohe Reputation als verlässlicher SAP-Partner und baut ihre Stellung am Markt aus.»
Martin Ryser, GL-Mitglied und Leiter Business Solutions GIA Informatik AG

Das PCoE-Zertifikat ist somit nicht einfach ein Label, sondern stellt ein Qualitätsmerkmal für sämtliche Anbieter von SAP-Produkten und Dienstleistungen dar. Damit behält GIA Informatik ihre hohe Reputation als verlässlicher SAP-Partner und baut ihre Stellung am Markt aus.

SAP Certified Logo

SAP zeichnet mit seinem PCoE-Logo weltweit SAP-Anbieter aus, die hervorragende Service- und Supportleistungen erbringen.

«Alle Kontakte finden mit namentlich bekannten Ansprechpersonen statt – über einen Single Point of Contact.»
Martin Ryser, GL-Mitglied und Leiter Business Solutions GIA Informatik AG

Persönliche Betreuung schafft Vertrauen

Da nur wenige Schweizer Unternehmen als PCoE zertifiziert sind und Support aus eigenen Datacentern liefern, schafft GIA Informatik damit eine zusätzliche Vertrauensbasis. «Bei GIA Informatik kaufen Kunden nicht nur Software und Dienstleistungen, sondern erhalten eine persönliche und umfassende Betreuung – alles aus einer Hand. Alle Kontakte finden mit namentlich bekannten Ansprechpersonen statt – über einen Single Point of Contact. Passgenaue Lösungen erarbeiten wir jeweils gemeinsam im Einklang mit dem Kunden», erklärt Martin Ryser.

Um das persönliche Element zu leben, finden physische Treffen vor Ort beim Kunden statt. Wenn übergreifende Bedürfnisse vorhanden sind, wird er direkt zum zuständigen Arbeitskollegen weitervermittelt. Durch ihren Branchenfokus kennt GIA Informatik das Business ihrer Kunden bestens und steht ihnen auch über die Supportleistungen hinaus mit Ratschlägen zur Seite. Überdies unterstützt sie als Schweizer Anbieterin die Kunden mit den aktuellsten lokalen Gegebenheiten, wie etwa im Personalwesen oder bei Gesetzesänderungen in der Rechnungslegung.

Mehr News ansehen