Cloud-Experte Andreas Siegrist berichtet direkt von der «Microsoft Ignite»-Konferenz in Orlando

Heute sind wir an der «Microsoft Ignite»-Konferenz, um alles über die neusten Technologien und Services zu lernen. Das Ziel ist es, als kompetenter Partner für die zukünftigen Anforderungen unserer Kunden gerüstet zu sein.

Im Cloud-Bereich fokussieren wir uns auf zwei Gebiete: Zum einen #ModernDesktop rund um #Office365 und #Windows365 mit allen Aspekten, #OneDriveForBusiness für sicheres und mobiles Datenmanagement, #Flow für einfach zu erstellende Workflows und natürlich #Teams, was in vielerlei Hinsicht die Zukunft im Bereich des gemeinsamen Arbeitens und Kommunizierens darstellt.

Potenzial hat auch #Autopilote. Dies ermöglicht es, ein x-beliebiges Gerät mit der Cloud zu verbinden und innert Minuten dem User einen Desktop zu präsentieren, mit dem er arbeiten kann. Was braucht es dazu? Eine Internetverbindung, eine E-Mail-Adresse und ein Password sowie ein Gerät mit Windows, Android oder iOS. Das ist sehr benutzerfreundlich.

Ziel des #ModernDesktop ist es, das Arbeiten auf allen Geräten oder OS, webbasierend oder lokal, jederzeit und von jedem Ort aus mit allen notwendigen Daten zu ermöglichen. Da die Möglichkeiten für die Datenablage sehr gross sind, ist neben einem klaren und benutzerfreundlichen Konzept auch der Einsatz der neuen und powervollen Suche nötig. Sie hilft Nutzern, mit personalisierten Ergebnissen ihre Daten einfacher und schneller zu finden – unabhängig vom Gerät. Diese Ergebnisse werden im Hintergrund mittels Cloud-Technologien wie AI und Graph errechnet und dem User bereitgestellt.

Daniel Gut u. Andreas Siegrist

Daniel Gut und Andreas Siegrist an der «Microsoft-Ignite»-Konferenz in Orlando, Florida

Einen grossen Stellenwert kommt der Security und dem Datenschutz zu. Der Virenschutz scannt jedes Dokument beim Öffnen und vergleicht es in Echtzeit mit allen verfügbaren Informationen aus der Cloud, um grösstmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Zudem können Office-Daten mit Policies automatisch klassifiziert und geschützt werden – primär in der Cloud, aber auch auf on-premise File-, Mail- und Sharepoint-Systemen.

Der zweite strategische Bereich sind #AzureServices. Wir verwenden Azure Services für Identitäts-Management, zentralisiertes Management, Analytics und natürlich für die agile Nutzung von Compute Power. Unsere Kunden, die zum grössten Teil bereits Office 365 nutzen, haben dadurch auch Zugang zu Azure Services. Wir bieten PaaS-Services wie Datenbanken und Lift-n-Shift für legacy Applikationen an, um deren Verfügbarkeit weiter gewährleisten zu können.

Wir verfolgen die Strategie, die Workloads der Kunden gemäss Anforderungen wie Verfügbarkeit, Security und Latenz zu analysieren und am effizientesten Ort zu platzieren. Dafür steht die #AzureCloud, unsere #GIAPrivateCloud und für hybrid #AzureStack@GIA in unseren Schweizer Datacentern bereit. Zudem verfügen wir über die Infrastruktur, unsere Kunden mit der notwendigen Bandbreite zu versorgen, um die Cloud-Dienste zu nutzen.

Die GIA Informatik AG richtet sich als Microsoft Partner mit Gold-Kompetenz auf Cloud und Hybrid Cloud aus. In dieser Zeit der raschen technologischen Veränderungen sind wir bestrebt, als kompetenter Ansprechpartner stets bereit für unsere Kunden zu sein.

Mehr News ansehen