SAP

Digitaler Dokumentenfluss im gesamten Unternehmen

Die Dokumentenverwaltung (DMS) im SAP System systematisiert als komponentenübergreifende Anwendung den Zugriff auf technische, betriebswirtschaftliche und administrative Dokumente (unstrukturierte Daten).

Sie bindet die Verwaltung und Verteilung von Dokumenten unterschiedlichster Art in den unternehmensweiten Informationsfluss ein und sorgt für eine bedarfsgerechte Bereitstellung dieser Unterlagen an den Arbeitsplätzen der zugriffsberechtigten Mitarbeitenden jederzeit und überall.

Nutzen

Einfaches, manuelles oder automatisches Ablegen oder Archivieren von Dokumenten.

Die manuellen Tätigkeiten – Aufrufen und Drucken oder der E-Mail-Versand der Dokumente können auf ein Minimum reduziert werden.

Dem Geschäftsobjekt (Angebot, Kundenauftrag usw.) zugeordnete Dokumente sind direkt aus dem ERP-System
heraus einsehbar.

Minimierung der Fehlerquote bei der Zusammenstellung der Dokumente durch Automatisierung.

Zu einem Geschäftsobjekt gehörende Dokumente, wie z. B. Zeichnungen zu Fertigungsaufträgen oder Bestellungen oder Atteste zu Lieferungen, können automatisch ausgegeben werden (E-Mail-Versand oder Druck).

Keine zusätzlichen Lizenzkosten.